erfolgreiche Tournée durch Ecuador

Die Konzerttournée des Akkordeonorchesters aus Reinach unter der Leitung von Peter Frey war ein fantastischer Erfolg. Dank hervorragender Organisation durch den Projektleiter von Minadores de Sueños, Marco Nyffeler und Sonja Noboa, einer engagierten Kulturmanagerin von Ecuador, konnte das 25-köpfige Orchester in Guayaquil, Cuenca, Riobamba und Quito in den besten Konzertsälen und Auditorien von Ecuador auftreten. Tageszeitungen, Radio und Fernsehen vor Ort schenkten dem bekannten Schweizerischen Akkordeonorchester sehr grosse Aufmerksamkeit und betrachteten das musikalische Programm als Botschaft aus der Schweiz.

GuayaquilRiobamba

 

 

 

 

Im „Teatro Civico“ in Guayaquil spielten sich die Akkordeonisten buchstäblich in die Herzen von 1350 Zuhörern. Nach einem weiteren Konzert reisten die Musiker weiter nach Cuenca, Riobamba und Quito. Die insgesamt acht Konzerte wurden von beinahe 5000 begeisterten Ecuadorianern besucht. In Quito beispielsweise staunten die Musiker nicht wenig, als bei ihrem Eintreffen 1 ¼ Stunde vor Konzertbeginn vor dem „Teatro Nacional Sucre“ bereits hunderte von Menschen vor der Eingangstüre Schlange standen. Der rauschende Schlussapplaus nach der dritten Zugabe, dem ecuadorianischen Lied „Chullo Quitño“, war schlicht überwältigend!

Sowohl die Mitglieder des Orchesters als auch viele Ecuadorianerinnen und Ecuadorianer werden diese besondere Reise noch lange in Erinnerung behalten.

Auch bei uns blieb die Berichterstattung nicht aus. Lest dazu folgenden Zeitungsbericht.zeitungsartikel-akkordeonorchester

 

Ein Gedanke zu „erfolgreiche Tournée durch Ecuador“

Kommentare sind geschlossen.