Freiwilligenarbeit: Ein persönliches Engagement

Glück ausstrahlen

Die fordernde Arbeit, die Kinder und Jugendlichen in einer gesunden und unbeschwerten Umgebung zu begleiten, geht weiter. Mit den neuen staatlichen Vorschriften (Abschaffung der Maskenpflicht) ist eine radikale Veränderung im Alltag der Fundacion festzustellen. Wir alle können wieder die Gefühle und Gesten der Freude, der Traurigkeit und des Friedens ausdrücken.

Auf angenehme Weise können wir sehen, wie nach langer Zeit die Zärtlichkeit und Unschuld der Kinder und Jugendlichen wieder zum Vorschein kommt.

Dank des Prozesses, den wir während der Pandemie durchlaufen haben, haben wir viel gelernt, z. B. wie wir die Integrität und Gesundheit anderer und unsere eigene schützen können. Mit der erworbenen Verantwortung spielen, lernen und vergnügen wir uns, ohne dabei unser Wohlbefinden zu verbergen.

Helfen ist jedermanns Aufgabe

Wir versuchen, Kinder und Jugendliche zu ermutigen, auf unterschiedliche Weise zu lernen, beim Lernen Spaß zu haben und ihnen beizubringen, dass es nicht nur einen Weg zum Lernen gibt. Man muss nicht etwas auswendig lernen, damit man irgendwann es einfach wieder vergisst. Die Freiwilligen suchen nach Möglichkeiten, den Kindern und Jugendlichen alternative Lernmethoden zu vermitteln. Methoden, welche ihnen in ihrem zukünftigen Leben auf praktischere Weise helfen werden.

Fischertechnik

Eine ausgewählte Gruppe von 5 Jugendlichen erhielt eine einjährige Ausbildung mit Fischertechnik. Dabei wurden physikalische Gesetze mithilfe von Experimenten erlebbar gemacht und diese für die Konstruktion von Maschinen genutzt. Die Teilnehmer verpflichteten sich, ihr Wissen den Kindern und Jugendlichen in Workshops weiterzugeben. Der Kurs begann am April 2021 und endete im April 2022 mit den Übergaben von den verdienten Diplomen, welches der Erwerb der notwendigen Kenntnisse für das Unterrichten von Kindern und Jugendlichen bescheinigt.

Die Fischertechnik-Workshops finden jeden Tag in zwei Gruppen statt, eine am Vormittag und eine am Nachmittag. Sie fördern die motorischen, räumlichen und logisch-mathematischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen, die ihnen in ihrem Schülerleben nützlich sein werden, Zudem bekamen die Kinder die Fähigkeit, die Dinge auf eine andere Art zu betrachten und zu wissen, dass hinter jeder Sache eine große technische Arbeit steckt.  Mit diese Erkenntnis ermöglicht durch kreative und spielerische Aktivitäten sich bewusster auf das Lernen zu konzentrieren.

Sebastián Tipantuña
Volontär aus dem Viertel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.