Die ersten „Früchte“ des Gartenbauprojektes

Liebe Freunde von Minadores de Sueños,
am 7 Juli 2012 haben wir euch darüber informiert, dass das Gartenbauprojekt in die praktische Phase übergeht. Nun, knapp zwei Monate später können wir schon die ersten Früchte ernten. Radieschen und Rucola bereichern seit geraumer Zeit unseren Mittagstisch. Auch sind wir zuversichtlich, was die anderen Setzlinge angeht. Besondere Freude bereiten uns die Kohlräbli, welche schnell gesprossen sind und bereits eine stattliche Grösse aufweisen. Bald werden kontinuierlich weitere gesunde Gemüse dazukommen: Karotten, Kopf- und Nüsslisalat, Gurken, Zucchetti und hoffentlich bald auch Tomaten und Blumenkohl. Die selbstgebaute Bewässerungsanlage funktioniert einwandfrei und macht das tägliche Wässern zu einem Kinderspiel.

   

Ein wichtiger, erster Schritt in Richting Selbsterhaltung ist getan, darauf lässt sich aufbauen. Hasta pronto…

Tobias Bisang und Alba Prieto
Volontäre

Ein Gedanke zu „Die ersten „Früchte“ des Gartenbauprojektes“

Kommentare sind geschlossen.