Englisch – gar nicht so einfach

Im Mai haben wir mit einigen Volontären ein Englischprojekt eingeführt, da uns aufgefallen ist, dass die Kinder zwar Englisch in der Schule lernen, aber aus diesem Unterricht sehr wenig mitnehmen. Wir haben beschlossen Klassenstufenweise die Kinder einmal pro Woche in Englisch zu fördern. Unser Ziel ist es den Wortschatz zu festigen und ihnen zu vermitteln, dass Englisch nicht nur aus einzelnen Wörtern besteht, sondern eine komplette Sprache dahinter steckt, mit der man sich international verständigen kann. Wichtig ist uns hierbei aber auch der Spass an der Sprache. So setzen wir uns jeden Tag mit 6-8 Kindern für 45 Minuten zusammen und wiederholen mit ihnen meist spielerisch, zum Beispiel mit einem Memory, oder mit Liedern die Grundvokabeln, wie Farben, Zahlen, Verben, aber auch das ABC, kleine Dialoge, die wichtigsten Phrasen usw.

Hasta Pronto – Mara und Luise

 

Ein Gedanke zu „Englisch – gar nicht so einfach“

Kommentare sind geschlossen.